shadows on the wall

Seit bald zwei Jahren befindet sich der Bildband “shadows on the wall” von Peter Lindbergh in meinem Besitz. Seit bald zwei Jahren befindet er sich an der Spitze meiner Lieblingsbildbandliste.
Also nicht nur der Bildbände, die ich besitze, sondern auch der Bildbände, die ich bis heute gesehen habe.

Lindbergh sprach viel über Schönheit und über Wahrheit.

“There is no beauty without truth”

Peter Lindbergh

Der Satz von Peter Lindbergh hat sechs Worte und dennoch so viel Gewicht und Facetten. Das Wort “truth” steht nicht nur für Wahrheit im Sinne von Natürlichkeit, sondern auch für Ehrlichkeit und Warhaftigkeit.

In diesem Buch, auf mattgestrichenem Papier, auf 288 Seiten, kombinierte Lindbergh Schönheit und Wahrheit wie in keinem anderen. Er fotografierte 14 Persönlichkeiten mit denen er überwiegend eine jahrelange enge und persönliche Verbindung hatte. Diese persönliche Verbundenheit gibt den Bildern ihre Intensität und Wahrhaftigkeit.

Ganzseitige Bilder, dunkel, mit sehr guten Übergängen, tolles Papier. Eine fantastische Arbeit auch vom Kurator und dem Verlag.

Für einen Bildband erhält er ungewöhnlich viel Text. Noch ungewöhnlicher, dass dieser von den Protagonisten selber stammt.
Auch dies zeigt Lindberghs Verbundenheit mit den Modellen und seine Wertschätzung ihnen gegenüber. Er gibt ihnen mehr Raum und Gewicht als “einfach” nur schön zu sein.

Der Bildband “A Different Vision on Fashion Photography‎” hatte mich ein wenig enttäuscht. Aliens und Schweißermasken gilt einfach nicht so mein Interesse 🙂
Lindbergh schien sehr zu mögen. In der Ausstellung “Untold Stories” sind sie reichlich zu sehen.

Dior” dagegen finde ich wieder sehr stark. Es kratzt hier und da ein wenig am Thron. Aber so wirklich gefährlich wird es “shadows” nicht. Noch nicht. Ich betone es immer wieder und so auch hier; meine Einschätzung bzw. Meinung erlaubt sich Veränderungen zu unterliegen. Der Kopf ist rund, damit das Denken seine Richtung ändern kann. Diese Meinung hier ist also nur eine Momentaufnahme – wobei der Moment schon recht lang andauert.

“shadows on the wall” ist genau mein Buch. So unglaublich ausdrucksstarke Portraits, so ehrlich, so authentisch – ich bin verliebt 😍

One thought on “shadows on the wall”

Comments are closed.