Frohes Neues Jahr

Kann man doch am 5. Tag des Jahres noch sagen?
Nach ein paar Jahren belebe ich diese Webseite neu. Ich hatte sie deaktiviert, da ich sie nur aus Spaß an der Freude betrieb und mir der Spaß vor allem durch die dauernd neuen gesetzlichen Regelungen zunehmend verdorben wurde.
Wer will sich schon bei so einem Hobbyprojekt laufend fragen, ob nicht gleich der nächste Abmahnanwalt vorbei kommt und einen zur Kasse bittet? Die gesetzlichen Verschärfungen im Bereich der Fotografie reichten mir schon aus.

Ein anderer Grund war, dass ich mit der Seite mein Ziel, andere Menschen zu finden, mit denen ich meine fotografische Leidenschaft teilen konnte, nicht erreichen konnte.
Hier waren Google+ (R.I.P.), Facebook und Instagram deutlich besser geeignet. So lange ich mich gegen Facebook gewehrt habe (war mehr bei Google+ aktiv mit einer lokalen Fotogruppe mit fast 1000 Mitgliedern), so sehr muss ich zugeben, dass ich darüber die meisten Menschen im realen Leben kennengelernt habe.

Warum nun der Neuanfang?
Ich weiß es gar nicht so genau. Schon lange wollte ich mich (wieder) etwas unabhängig von den Plattformen machen. Bei manchen Beiträgen stört mich die Kurzlebegigkeit, die Gestaltungsmöglichkeiten und auch was Facebook so schön “Gemeinschaftsstandards” nennt passt mir des öfteren nicht. Nach dem ich das sechste mal ermahnt und auch gesperrt wurde weil ich “nicht angemessenen” Content posten wollte, dachte ich mir die Sache hier noch mal anzugehen.
Übrigens; in allen sechs Fällen hieß es dann irgendwann

” Es tut uns leid, dass wir das falsch aufgenommen haben. Wir haben deinen Beitrag noch einmal geprüft und bestätigt, dass er unseren Gemeinschaftsstandards entspricht. “

Facebook

Einen Teil der alten Beiträge, im Grunde die, die ich für zeitlos halte, habe ich stehen lassen. Wundert euch also bitte nicht, dass ich nicht das einzig alte hier bin 🙂

So startet diese Webseite/dieser Blog nun wieder.
Möge ihm ein langes Leben beschieden sein 🙂