Mit “Hallo Welt” betitelt WordPress den bei der Installation automatisch angelegten ersten Beitrag. Mein spontaner Gedanke; löschen und später irgendwas “sinnvolles” als Einstiegsbeitrag verfassen.

Als es dann später war und ich über “sinvolles” nachdachte, fand ich “Hallo Welt” nicht mehr so verkehrt, habe ich doch auch beruflich einen Bezug dazu. Ich komme aus der Informatik und da ist “hello world” seit Ewigkeiten etabliert. Und irgendwie sagt dieser Blog ja nun auch “hallo” zur Welt – die natürlich nicht auf ihn gewartet hat. Aber um Informatik, EDV, Bits und Bytes soll es hier eigentlich nicht gehen. Den Schwerpunkt möchte ich hier auf die Fotografie legen.

Ich selbst bin Anfänger im Bereich der Fotografie und fotografiere nur zum Spass, zu Dokumentationszwecken, gegen das Vergessen und aus Neugierde. Ich werde hier Bilder zeigen, auf Künstler, Fotografen, Blogs, Ausstellungen und Events verweisen usw. usf.

Wen es interessiert, der ist herzlich Willkommen. Die anderen mögen diesen Platz einfach wieder verlassen und ihn möglichst so hinterlassen, wie sie ihn vorgefunden haben.

Und so wie ich den Titel des ersten Beispielbeitrags von WordPress übernommen habe, so übernehme ich auch den Abschlusssatz;

“So, und nun genug geschwafelt – jetzt nichts wie ran ans Bloggen!”